Stoffwindel 1x1

Stoffwindel 1x1

Wenn du hier gelandet bist, hast du vermutlich Interesse an Stoffwindeln.

Vielleicht geht es dir ja wie mit und du dachtest dir "Stoffwindeln das kann ja garnicht so schwierig sein" und plötzlich stehst du im Dschungel der verschiedenen Ausdrücke. AIO, SIO, All in Three, Prefold und was es nicht alles gibt. Aber glaub mir, so kompliziert ist das ganze garnicht.

 

Hier erkläre ich dir kurz die verschiedenen Systeme.

Gerne kannst du auch einmal zu mir vorbei schauen und dir alles live ansehen, oder du besuchst eine Stoffwindelberatung in deiner Nähe. Viele Berater findest du auf der Homepage des Vereins Wiwa www.verein-wiwa.at

 

AIO-All in One

Wie der Name schon sagt, handelt es sich dabei um Windeln, bei denen alles in einem ist. Also der Saugfähige Teil ist mit der Nässeschutzhose vernäht. Es ist die einfachste aller Varianten, da es der Wegwerfwindel am ähnlichsten ist. Nur leider hat diese Variante auf ein paar Nachteile. Bei den Ein Höschen Windeln braucht man viel mehr Windeln, da man immer die ganze Windel waschen muss und sie leider auch viel länger braucht um zu trocknen. Zusätzlich benötigt man für die Nacht ein weiteres System, da die AIO´s keine 12 Stunden dicht halten

 

Pocket-Windel/Taschen-Windel

Eine Pocket Windel ist in der Handhabung ähnlich wie die AIO´s, nur dass man die Anzahl und Materialien der Saugfähigen Teile selber bestimmen kann.

Fürs Stopfen der Pockets braucht man Anfangs etwas übung und Geschicklichkeit.

Auch bei Pocket Windeln werden für die Nacht zusätzliche 2-Höschen Windeln empfohlen.

 

2 Höschen Windel

Wie der Name schon sagt, besteht diese System aus 2 Windeln. Eine Saaugfähige Windel und eine Nässeschutzhose. Die 2 Höschen Variante ist perfekt für starke Nässer und für die Nacht, da der saugende Teil einfach größer ist, hält sie bis zu 12 Stunden dicht. Viele sehen es leider als Nachteil, da sie 2 Windeln anlegen müssen und der Windelpopsch dadurch etwas an Volumen zulegt.

 

2in1/SIO/Überhose+Einlage

Bei der 2in1 Variante wird eine Einlage(der Saugende Teil) in eine Überhose gelegt oder geknöpft/geklettet. Nach dem Wickeln wird die Einlage einfach herausgenommen und die Überhose kann danach direkt wieder verwendet werden. Es wird aber empfohlen immer 2 Überhosen im Wechsel zu verwenden. Nach ein paar Tagen oder wenn die Überhose verschmutzt ist, wird auf diese gewaschen. Ein großer Vorteil bei diesem System ist, dass man alles Seperat waschen kann, dass man nicht soviele Überhosen benötigt wie bei AIO´s und dass man flexibler beim Material und der Menge der Einlagen ist. Für viel Wickelunerfahrene ist es am Anfang eher komliziert, man hat aber schnell den Dreh raus.

 

3in1

Dieses System funktioniert ähnlich wie die 2in 1 Variante. In eine Überhose aus Baumwolle oder einem anderen Atmungaktiven Mateial wird eine Tasche/Wanne aus PUL geknöpft in die die Einlage gelegt wird.

 

Hier gehts zu den Überhosen

Hier gehts zu den Saugeinlagen